Vojta Therapie

Prof.MUDr. Václav Vojta ( 12.7. 1917 – 12.9.2000)

Kinderneurologe und Autor von Methode der Reflexlokomotion vaclav_vojta(sog.VojtaTherapie). Er war als Arzt an der IV. Kinderklinik FL UK in Prag und an der Poliklinik am Karlsplatz in Prag tätig. Im Jahr 1968 emigrierte er nach Deutschland. Dort arbeitete er als Wissenschaftler einer orthopädischen Klinik in Köln und seit 1975 war er im Kinderzentrum München.

Vojta Therapie – Reflexlokomotion

Die Vojta Therapie ist ein diagnostisches und thetapeutisches Prinzip. Seine Grundlage ist das Hervorrufen der Reflexbewegungen aufgrund einer Stimulation genau definierten Zonen. Dadurch wird das zentrale Nervensystem aktiviert und es werden die angeborenen physiologischen Muster wieder entdeckt und stärker eingeprägt. Das diagnostische Prinzip beruht auf den spontanen Bewegungen des Kindes, seinen Reflexen und Lagetesten – also Bewegungreaktionen bei Veränderung der Lage. Die Therapie stützt sich auf der Beeinflussung der Bewegungssteuerung im zentralen Nervensystem und Hervorrufen der korrekten Muskelzusammenarbeit – den angeborenen Bewegungmuster, die aus irgendwelchen Grund nicht aktiviert – Reflexzonen.