Neugeborene, Säuglinge und Krabbelkinder

 

  • verzögerte psychomotorische Entwicklung
  • fixierte asymmetrische Kopfhaltung
  • Rumpf- und Beckenasymmetrie
  • Nabelbruch
  • frühgeborene Kinder
  • Zentrale Koordinationsstörungen
  • Bauchkoliken
  • postnatale Frakturen
  • posttraumatische Zustände